http://www.roulette-casino-online.de

                                Hit & Run  
                    

 


                           

                                    Blitzangriffe  auf  Kesselsektoren
                          

                                                   Roulette - Gewinnstrategie
 von
 Viktor  Storm
    

      

                                          Das Optimum für MULTI-ROULETTE im klassischen Casino!

 

Hit & Run ist eine Roulette-Gewinnstrategie auf Plein-Basis, hervorragend geeignet zum Einsatz in herkömmlichen Spielbanken, besonders mit vorzüglichen Ergebnissen im Multi-Roulette aber auch für Internet-Casinos zu empfehlen.

Viktor Storm, bekannt als Autor von Maximum-Ultra, hat in intensiver Forschungsarbeit, eine Gewinnstrategie entwickelt, die sämtlichen Facetten eines erfolgreichen Roulettespiels gerecht wird. Letztendlich bildet die Basis dieser Methode eine Synthese aus der Wurfweite des Croupiers sowie der generellen Rhythmik des Kugellaufs der sich im Zweidrittelgesetz manifestiert. Ergo, Rouletteballistik unter Einbezug dieses unumstößlichen Roulettegesetzes. Die Verzahnung dieser beiden Roulettewissenschaftlich anerkannten Komponenten kann als absolut innovative Neuerung im ballistischen Bereich des Genres bezeichnet werden.

Die Existenz des so genannten Zweidrittelgesetzes ist unumstritten. Es ist auch klar, dass diese Tatsache alleine nicht genügt um dauerhaft zu gewinnen. Ein gewinnorientiertes Spielkonzept erfordert die Integration mehrerer Erfolg versprechender Komponenten. Durch dieses Gesetz entstehen aber an bestimmten Stellen im Kessel Trefferballungen. Dabei geht es nicht ausschließlich um Wurfweiten wie in der reinen Rouletteballistik, sondern auch um Rhythmen. Eine Rhythmik, die diese Gesetzmäßigkeit erfüllt, ist zweifellos vorhanden. Die Methode Hit & Run erschließt unkompliziert Wege der raschen Auffindbarkeit dieser Rhythmen. Ferner zeigt sie, wie lange oder wie kurz sie währen. Und wie mannigfaltig sie sich gestalten. Das altbekannte Problem der „wandernden Wurfweiten“ eines Croupiers wird dadurch erstmals beherrschbar!!!

Faktoren wie Gleichsatz bei geringem Kapitalbedarf und eine sinnvolle Balance zwischen Risiko und Rendite stellten die obersten Prioritäten bei der Entwicklung der Methode dar. Pleinspiele besitzen den beachtlichen Vorteil, dass die Zero wie jede andere Zahl in Sektoren einbezogen werden kann. Favoritenspiele sind im klassischen Spiel, dem Multi-Roulette und auch Online unbedingt zu bevorzugen. Wohingegen langatmige und nervenaufreibende Restantenspiele, etwa auf Einfache Chancen oder Dutzende / Kolonnen, unweigerlich Zerotribut sowie Zeitverlust, kurzum unnötige Kosten zu Lasten des Spielers verursachen.

Das Resultat langer Forschungsarbeit ist Hit & Run, eine Plein-Strategie, kreiert als echtes Favoritenspiel auf Kesselsektoren. Der von Viktor Storm in 30 Jahren gesammelte reichhaltige Roulette-Erfahrungsschatz spiegelt sich auch hier in großer Fülle wider und dies äußert profitabel für den Anwender. 

Hit & Run zeichnet sich durch besonders schnelle Ermittlung des zu bespielenden Favoritensektors aus. Es werden für das Hauptspiel lediglich zwölf Coups zur Vorbuchung benötigt. Gesetzt wird maximal fünfmal im Gleichsatz. Somit ist in allen Fällen das Spiel nach spätestens siebzehn Coups unwiderruflich beendet. Zusätzlich ergibt sich innerhalb dieser Spielstrecke, zu etwa 50 % aller Spiele, die Möglichkeit eines äußerst lukrativen Zweitspiels. Ebenfalls auf Plein-Basis im Gleichsatz. Es wird ausschließlich nach klaren Satzsignalen agiert. Eine weitere Innovation stellt die Kürze des Spiels dar. Eine „Verwässerung“ der einmal erkannten Favoriten ist damit nahezu ausgeschlossen. Das Faktum sich neu bildender Favoriten während eines über viele Coups andauernden Spiels galt in der Vergangenheit als Manko und Ursache für das Scheitern der meisten Kesselsektoren- und Favoritenstrategien. Schwächen dieser Art wurden bei der Entwicklung der Methode besonders berücksichtigt und erfolgreich eliminiert.

Für Sonderfälle in laufenden Spielen existiert ebenfalls ein klar definiertes „Umstiegskonzept“. Es ermöglicht eine sofortige und geschmeidige Anpassung an jede denkbare Anforderung in punkto wechselnder Spielsituation. Dieses im konventionellen Spiel sowie auch online. Die Dauer der Angriffe verlängert sich dadurch jedoch nicht.

Eine absolut unkomplizierte Buchung wird angesichts des eindeutigen Regelwerks zur Selbstverständlichkeit. Ergo, der Anwender reibt niemals seine wertvolle Energie und Konzentration auf. Praktisch bedeutet dies: kein Spiel dauert länger als maximal 17 Coups. Einzigartig! Deshalb schließen sich Setz- oder Notationsfehler nahezu von selbst aus. Sogar „Online-Casino-Phänomene“ wie plötzlicher „Time out“ werden durch die Kürze des Spiels auf ein Minimum reduziert und vermindern somit diese bekannte Problematik. Ferner ist selbst eine Flatrate in anbetracht der kurzen Spiele nicht unbedingt nötig. Sogar das simpelste Modem als Internet-Zugang genügt ohne bedeutende zusätzliche Kosten zu verursachen.

Jeder erfahrene Spieler kann unschwer erfassen was diese Tatsachen an Stressfreiheit bedeuten. Aus diesen Gründen ist die Strategie ganz im Gegensatz zu langwierigen Restantenspielen auch für die Anwendung im Multi-Roulette geradezu prädestiniert. Multi-Roulette die in Spielerkreisen immer beliebter werdende Variante zwischen klassischer Kessel-Kugel-Croupier-Einheit und computergesteuertem Setzen des Spielers gehört wohl die Zukunft in den konventionellen Casinos hierzulande.

Der Kapitalbedarf ist bei fehlerfreiem Spiel, inklusive einer Reserve, mit zirka 280 – 300 Stücken anzusetzen. Für ein Pleinspiel dieser Art ein vergleichsweise moderates  Budget. Der Autor empfiehlt pro Sitzung drei bis vier Angriffe. Dies entspricht einer Spieldauer von ebenso vielen Handwechseln im klassischen Spiel oder im Multi-Roulette. Denn diese Gewinnstrategie orientiert sich am Arbeitsrhythmus der Croupiers. Die Notation startet somit bei Beginn eines Handwechsels. Die durchschnittliche Rendite beträgt etwa 40 - 50 Stücke pro Spieltag. Also durchaus vergleichbar mit Gewinnen von Kesselguckern in herkömmlichen Casinos. Gemeint sind Kesselgucker die ihr Handwerk wirklich beherrschen, auch im Sinne von diszipliniertem agieren am Spieltisch. Hit & Run, wahrlich eine Methode die die Bezeichnung „Blitzangriffe“ zu recht verdient. NOMEN  EST OMEN - HIT & RUN

 

 

 

 

HIT & RUN  wird  als  gebundene DIN A4 Broschüre, 63 Seiten mit 24 Abbildungen in Farbe und einer CD-ROM zum be-quemen Ausdruck der Buchungsformulare geliefert. Die CD enthält ebenso einen ausführlichen Statistikteil von 19 Seiten Umfang.

 

Der Preis dieser exzellenten Gewinnmethode beträgt nur EURO 120,-

 

Ein Exemplar dieser brillanten Gewinnstrategie liegt für Sie zum  Versand bereit.

 

Hit & Run wurde in einer limitierten Auflage publiziert, der Versand erfolgt nach der Reihenfolge der Bestelleingänge. Lieferung nur solange der Vorrat reicht.

 

 

Lieferservice & Kontakt

 

 

 

 

    HOME